Welpen- und Junghundetraining

für einen entspannten Start ins Leben mit deinem Hund

Bei mir findest du bedürfnisgerechtes und belohnungsbasiertes Welpen- und Junghundetraining in Kleingruppen, Duo- oder Einzeltraining.

Im Vordergrund unseres gemeinsamen Trainings steht der Aufbau einer partnerschaftlichen und vertrauensvollen Mensch-Hund-Beziehung. So schaffst du gute Voraussetzungen, um deinen Welpen und Junghund zu einem entspannten und selbstbewussten Begleiter auszubilden, der mit neuen Situationen gut umgehen und dir jederzeit vertrauen kann. Dabei trainieren wir ganz ohne Gewalt, Druck und Zwang! 

Neben dem Training in der Kleingruppe kannst du verschiedene Coaching-Pakete für individuelles und auf euch zugeschnittenes 1:1-Training buchen. Hier können wir jederzeit die Trainingsinhalte flexibel anpassen und deine individuellen Wünsche optimal integrieren.

Im Rahmen unseres gemeinsames Trainings bekommst du Unterstützung und Tipps zu folgenden Themen:

  • Wie Hunde lernen
  • Gelassenheit & Ruhe in Alltagssituationen lernen
  • Erlernen der Beißhemmung und Umgang damit
  • Entspannungstraining
  • Sauberkeitstraining
  • Richtiger Umgang mit den “wilden 5 Minuten”
  • Hilfreiche Übungen, wie zum Beispiel: Ausgeben üben, Fressbares liegen lassen oder Aufmerksamkeit dem Menschen schenken
  • Maulkorbtraining (z.B. fürs Ausland, Transport auf der Fähre, Zug fahren usw.)
  • Erste Schritte für das Rückruftraining
  • Gewöhnung ans Geschirr und Laufen an lockerer Leine
  • Anfass-Übungen für Körperpflege und/oder Tierarztbesuche
  • Alleine bleiben lernen
  • Kontakte zu anderen Hunden begleiten
  • Umwelterkundungen zur Sozialisierung
  • Umgang mit unerwünschtem Verhalten
  • Hintergrundinfos zur Welpen- und Jugendentwicklung
  • Besprechen der Herausforderungen in der Jugendentwicklung und deren Bedeutung fürs Training und den Alltag
 
Du kannst mich auch gerne vor dem Einzug deines Welpen/Junghundes kontaktieren und einen Starter-Termin buchen. Hier können wir besprechen, was es bei der Vorbereitung des Einzuges zu beachten gilt, wie du die ersten Tage und Nächte mit deinem Welpen/Junghund gestalten kannst und alle deine offenen Fragen klären. Möchtest du gerne einen Welpen/Junghund in deine Familie aufnehmen, weißt aber nicht nicht so recht welche Rasse und woher?! Diese und viele andere Fragen können wir gemeinsam beim Starter-Termin klären und die besten Voraussetzungen für den Einzug deines Hundes schaffen!

 

Ab dem 4. – 7. Lebensmonat beginnt für viele Junghunde im Rahmen der Jugendentwicklung die Pubertät, die mit starken Veränderungen im Verhalten und körperlichen Veränderungen einher geht. Viele Junghunde “hören nicht mehr so gut”, zeigen teilweise stark ausgeprägtes impulsives und reaktives Verhalten sowie Ängste gegenüber der Umwelt, Geräuschen oder beim Alleine bleiben. Es kann zu Problemen bei der Begegnung mit Menschen und anderen Hunden kommen, Jagdverhalten wird ausgeprägter gezeigt oder Ressourcen verteidigt. Mit Erreichen der Geschlechtsreife (zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat) endet die Pubertät und es beginnt die Adoleszenz, die später ins Erwachsenenalter übergeht. 

Junghunde (ab dem 4. und 7. Lebensmonat) benötigen aufgrund der zahlreichen hormonellen und körperlichen Veränderungen ein Training, dass sie da abholt, wo sie gerade stehen und sie dabei nicht unnötig überfordert. Das Junghunde-Training findet bei mir ausschließlich in Form von Einzeltraining; ggf. auch (mal) in Form von Duo-Training statt. Das Training in der Kleingruppe findet nur nach Absprache statt. Hier erfährst du wie du das Training mit deinem Junghund bedürfnisgerecht und belohnungsbasiert gestalten kannst. Darüber hinaus stehe ich Dir in dieser doch häufig herausfordernden Zeit unterstützend zur Seite.

 

Welpen- und Junghundetraining

Wähle hier das für dich passende Trainingsangebot mit deinem Welpen/Junghund aus